Weltmeisterschaft 2012 – Frankreich

Wir sind in Frankreich angekommen. Hier ist das Eurobot Fieber ausgebrochen. Die Franzosen tragen parallel zur WM noch ihren nationalen Vorentscheid aus mit 265 gemeldeten Teams. Es gibt viel zu sehen, die Stimmung ist einmalig.

Als erste Handlung haben wir unsere beiden Freibeuter den Schiedsrichtern vorgeführt. Ohne Probleme haben wir die Homologation bestanden.

Jetzt steht der Teilnahme an den Vorrunden nichts mehr im Wege.

IMG_1220

1. Vorrunde

Im ersten Spiel ging es gegen das Team aus Taiwan. Leider blockierten sie komplett unseren Roboter, so dass wir nur sehr wenig Punkte machen konnten, da Long Bird Silver nicht mehr in sein Schiff zurückkehren konnte. Auch eine Bestrafung (5 Punkte Abzug) für das gegnerische Team konnte unsere Enttäuschung nicht mindern. Am Ende haben wir 10 Punkte im Schiff, ist nicht die volle Leistung die unsere Piratencrew bringen kann aber ein Anfang.

Nach dem ersten Spiel sind wir auf dem 14. Platz.

2. Vorrunde

Beim zweiten Spiel trafen wir auf die EMBA aus der Schweiz. Hier konnte unser Long Bird Silver mal wieder richtig den Piraten rauslassen und sich dem Sammeln von Goldbarren und Münzen widmen. Das bescherte uns auch unseren ersten Sieg in diesem Turnier und weitere 35 Punkte auf unserem Punktekonto. Damit sind wir um 4 Plätze nach oben auf Rang 10 geklettert.

3. Vorrunde

Im dritten Spiel ging es gegen das Team aus Norwegen. In einem knappen Spiel mit leichten Problemen durch eine verklemmte Münze konnten wir 26 Punkte sichern. Dies bedeutet nach der dritten Runde Rang 12.

4. Vorrunde

Das vierte Vorrundenspiel haben wir nochmals gegen ein Team aus Taiwan ausgetragen. Leider scheinen die Teams aus Taiwan die gleiche Taktik zu fahren, was zu wiederholten Protesten während des gesamten Wettkampfes führte. Wie im ersten Vorrundenspiel wurde Long Bird Silver aktiv davon abgehalten seine Punkte in seinem Schiff abzuladen. Damit haben wir dieses Spiel mit nur 13 Punkten nicht für uns entscheiden können. Nach diesem Spiel sind wir auf Rang 15 gelandet, noch reicht es für das Achtelfinale.

5. Vorrunde

Jetzt geht es um den Einzug ins Achtelfinale. Wir treten gegen alte Bekannte an. Die Baumann Uni aus Russland! Ein ausgeglichenes Spiel, dass sehr spannend und fair war. Wir konnten es knapp für uns entscheiden und damit wieder 34 Punkte auf unser Konto buchen. Reicht es für das Achtelfinale?

JA! PLATZ 14! Jetzt kommen wir in die K.O Finalrunden! ACHTELFINALE! Wir sind in der Weltspitze angekommen!

1. Spiel Achtelfinale

Wir sind gegen das Team aus Serbien angetreten ein absoluter Favorit. Das Spiel war fair und augeglichen, dennoch konnten wir gegen die Serben nicht viel ausrichten und sind daher ausgeschieden. Aber wir sind insgesamt auf Platz 14 gelandet. Das ist eine weitere Steigerung zum Vorjahr. Wir danken den angereisten Teams aus der gesamten Welt für die tolle Atmosphäre und hoffen das wir nächstes Jahr wieder in Frankreich dabei sind.

Wir sind dabei!