Birdy 11

Eurobot 2011 haben wir unseren eigenen Schachmeister geschmiedet, den Birdy 11.

Der Birdy 11 ist in mancher Hinsicht eine Weiterentwicklung des Birdy 10, jedoch wurde auch technisches Neuland betreten. Statt einem Bussystem mit mehreren Mikrocontrollern die zur Steuerung dienen ist ein Embedded PC zum Einsatz gekommen. Zusammen mit externen hardware nahen Mikrocontrollern ist der Birdy in der Lage mit seiner Umwelt zu agieren.

Für den Embedded PC haben wir uns entschieden weil wir mit Hilfe der Microsoft Kinect die gelben Bausteine auf dem Feld erkennen und orten wollten. Für eine solche Bildanalyse benötigt man Rechenpower

Hier ein paar technische Details zum Birdy 11:

PC

  • Embedded PC Axiomtek EP830
  • Intel Pentium T2300 Dual Core Prozessor (1,66GHz)
  • 1GB RAM
  • 16GB CF Card (30MB/s)
  • Ubuntu 10.04 Linux + ROS
  • WLAN Stick

Stromversorgung

  • Power 2X Mini CAR ATX Netzteile
  • 3x 7,4V Lipo Akkus mit 5Ah

Sensoren

  • Microsoft Kinect
  • Hokuyo Laserscanner
  • Baumer Ultraschallsensor

Aktoren

  • Dynamixel Servos (RX-28)

Sonstiges

  • 2W Boxen (Stereo )
  • Tower Drehmechanik